Die Hölle ist zugefroren


Was ist…äh…. wtf?

Ich stehe hier einigermaßen sprachlos. Wenn ich ALLES erwartet hätte – DAS nicht. Im ernst jetzt.

Mich hats grad aus den Socken gehauen….

Advertisements

Veröffentlicht am 20. Februar 2013, in Sprachlos. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 11 Kommentare.

  1. Liest sich allerdings nicht nach Priesteramt.

  2. ein anderer Stefan

    Nee, ist weit davon entfernt. Das ist mehr ein Häppchen, um die Frauen ruhigzustellen.

  3. Unterscheidet bitte zwischen den Äußerungen von Zollitzsch und Lehmann.

    Lehmann:
    Es müsse ein „überzeugendes Berufsbild für Frauen gefunden werden, das wirklich auch eine sakramentale Weihe braucht“

    Zollitzsch ist derjenige, der den Schnuller geben möchte. Aber Lehmann denkt tatsächlich über Priesterweihen nach.

  4. Lehmann bittet um eine Entscheidung und befürwortet mal ganz vorsichtig sowas wie eine Weihe, von Priesterweihe hat er nicht gesprochen. Die anderen sind etnweder immer noch strikt dagegen (Zollitzsch) oder eiern mit irgenwelchen Konstrukten herum, mit denen man die Weihe für Frauen irgendwie umgehen kann, da man sie offenbar fürchtet wie der Teufel das Weihwasser, es könnte ja ein „Dammbruch“ sein. Soweit erstmal die deutsche Bischhofskonferenz, die m.E. noch weit davon entfernt ist sich verbindlich für eine sakramentale Weihe, wie auch immer die aussehen soll, auszusprechen. Der einzige der sich sowas bisher vorstellen kann, ist offenbar Lehmann, und ich fürchte, er ist damit ziemlich einsam. Natürlich ist das ein für die katholische Kirche ziemlich riesiger Schritt, dass das jemadn so öffentlich sagt, und verdient schon mal ein bisschen Respekt, aber mehr haben wir noch nicht. Und selbst wenn sich die Bischhofskonferenz hinreißen lassen sollte, sich für eine Weihe von Frauen auszusprechen, ist das zunächst mal nur eine vorsichtige Empfehlung in Richtung Rom, und dort dürfte dann auch auf absehbare Zeit erstmal Schluss sein.

    • Das habe ich auch nicht gemeint. Dass das in absehbarer Zeit auch nur offziell ein Denkmodell wird – vergiss es. Wird nicht passieren.

      Aber dass sowas überhaupt geäußert wird ohne dass sofort ein lauter Aufschrei stattfindet und der „schuldige“ Kardinal mit harschen Worten zur Räson gebracht wird – im Gegenteil, selbst Zollitzsch eiert ja rum anstatt klare Worte zu finden, das ist der eigentliche Dammbruch.

      Ich hätte nach Lehmanns Worten eigentlich erwartet, dass aus Rom Blitz und Dungkübel regnen. Aber nichts davon.

  5. Lochkartenstanzer

    Ich denke, da wird einfach mal ein wenig „nachgedacht“ und so schon nach 200 bis 300 Jahren kann man mit ersten Ergebnissen rechnen.

  6. Naja… Wahlkampf… immerhin steht ja demnächst eine Papstwahl an und da will sich wohl jemand positionieren, in Szene setzen was auch immer… aber das ist doch kein Zufall dass das gerade jetzt kommt… oder glaubt das irgendwer???

  7. ein anderer Stefan

    Ich verstehe Lehmann eher so, dass erst einmal jemand die Amtskirche davon überzeugen muss, dass es ein Berufsbild für Frauen geben kann, dass die Weihe erfordert.
    Aber eh sich die Kirche dazu durchringen kann, ist vermutlich Afrika an Europa angestoßen – Plattentektonik und so…

  8. Naja wohl eher nichtssagende Alibi-Stellen a la Haushälterin, Chorleiterin, Assistentin der Geschäftsleitung,….
    Priesterliche Posten gibts nur für Mannsvolk, wie beim ollen INRI

  9. Dennoch, es ist ein Anfang. Zu irgend einer Bischofskonferenz in der Zukunft werden die Teilnehmer ihre Frauen mitbringen, und zu einer späteren dann auch ihre Männer…

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: