Toll


Meine Eltern überlegen offensichtlich, ob sie hier herziehen sollen. Nochn Umzug. Und wieder mir auffe Füße.

Wenn das so ist, versuch ich ne Stelle in Bayern zu bekommen. Alternativ Mecklenburger Seenplatte. Irgendwo wo „Arsch der Welt“ noch groß geschrieben wird…

Die Meinung der Restfamilie ist ja: Nö, das machen die nicht. Die haben keine Helfer. Ich glaub ja, dass die das irgendwie noch möglich machen, wenn die sich nur lange genug einreden, dass sie gebraucht werden.

Ich trau dem Braten nicht weiter als ich ihn werfen kann. Und aktuell ist das eine geröstete Miss Piggy.

Gott, bitte nicht. Bitte bitte nicht. Bleibt einfach weg….

Advertisements

Veröffentlicht am 14. Juni 2012, in alltägliche Katastrophen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 20 Kommentare.

  1. Sach mal, hat man denen ins Hirn gesch***?
    Wie weit ist es durch deinen Wegzug jetzt von denen zu dir?
    Gäbe es notfalls einen rational nachvollziehbaren Grund, warm es bei dir schöner wäre? He! Ich sagte *rational*!

    • 30 km. Das ist jetzt nicht *so* weit. Und: Ich weiß es nicht, ich weiß es wirklich nicht *resigniertguckt* ich geh ne Runde Motorrad fahren und dann werde ich wohl heute nacht damit zubringen, Clarissa was auf Vordermann zu bringen.

      Ich muss Dampf loswerden.

  2. Aaaaaaaaaaaaaargh >_> Ich glaube es ist an der Zeit ihnen nochmals ausdrücklichst mitzuteilen, das sie unerwünscht sind.

  3. Um Himmels Willen!! Ich hoffe sehr, dass sie das nicht wahr machen..

  4. Tantchen, jetzt wart‘ erst mal ab. Ältere Menschen lieben die Gewohnheit und die Bequemlichkeit, ob sie diese Annehmlichkeiten so einfach aufgeben?
    Eine Alternative (für Dich) zur tiefen Provinz wäre die ach so anonyme Großstadt 😉
    schreibt aus Frankfurt am Main
    Hajo 😀

  5. Ist nicht wahr, oder? Haben die nix besseres zu tun?

  6. Was brauchen deine Eltern noch, damit sie kapieren, dass sie sich aus deinem Leben raushalten sollen? Eine großformatige Anzeige in der Zeitung, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung oder ein freundlicher Besuch des örtlichen Motorradclubs, für deren Mitglieder das Strafgesetzbuch eine Art Bedienungsanleitung ist? Selbst wenn sie dir wieder auf die Pelle rücken (was gütige Mächte verhindern mögen), wird sich deine Wohnungstür für sie keinen Milimeter öffnen.

    Und Schweinebraten sollte man essen, nicht werfen 😉

    • Eltern. Resistenter als Multi-Keime.
      Kakerlaken sind anfälliger für Krankheiten als Eltern für das Einsehen der Wahrheit das ihr Kind sie nicht sehen will.

      Tante, meine Mutter redet grad auch mal wieder von „Bin so allein hier.“
      Scheint ein Virus zu sein, der unter den Erzeugern umgeht. *gruselt sich*

  7. Komm in das grosse, neutrale Bundesland gaaaaanz im Süden. 😉

    • Österreich? 🙂

      SCNR

      • Österreich fällt schneller um (oder irgendwo ein) als die SPD.
        Die klassisch neutrale Schweiz soll ja wirklich ganz nett sein. Ob die dann mit D einen Nichteinlieferungspakt abschließen, was die Eltern betrifft?

      • Sascha,
        es gibt eine Geschichte, in der werden einige Deutsche befragt, was sie tun würden, wenn sie wüssten, dass morgen die Welt unterginge
        Antwort 1: noch mal so richtig einen drauf machen
        Antwort 2: ein Apfelbäumchen pflanzen
        Antwort 3: nach Österreich fahren
        Gegenfrage: warum???
        Antwort: dort ist man einige Jahre zurück
        😉

        • Hmm – ich lass‘ mich notschlachten, bei mir ist jede Hoffnung vergebens; ich musste die Geschichte dreimal (!) lesen, um den Witz zu verstehen…

          BTW: Niedersachsen tuts im Notfall auch, hier sind an einigen Stellen die Leute auch ’n bisschen hinter der Zeit zurück. 😀

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: