Wenn zwei das Gleiche tun….


…ist es noch LANGE nicht dasselbe.

Heute: Edward Snowden, die NSA und GHCQ.

Erinnert sich noch jemand, wie die Politiker eigentlich entweder bei dem ganzen Skandal duck&cover gespielt haben oder einfach dreist sagten, dass die ganze Lauscherei der Sicherheit dient und das wir das gefälligst hinzunehmen haben?

Bekommt gerade einer mit, wie sehr sowohl Edward Snowden als auch Glenn Greenwald teilweise sehr subtil, sehr oft aber auch sehr deutlich, diskreditiert werden, nach dem Motto: SO einem Mann glaubt ihr, dass er euch schützen wollte?

Für all diejenigen, die den Apologeten des Abhörskandals gerne mal gesagt hätten, was sie von der Überwachung halten, habe ich gerade ein Leckerchen.

Es stellt sich nämlich heraus, dass die NSA und GHCQ nicht nur „uns alle“ überwacht haben. Bzw. dass sie durchaus „uns alle“ überwacht haben.

Die Politiker der EU und garantiert auch jeden einzelnen Parlaments aber auch.

Und entsprechend sind auch gerade die Reaktionen. Die sind echt Popcornverdächtig.

Ich bin gerade wirklich mal am überlegen, ob ich mal die Äußerungen zur Überwachung vorher und nachher aufzumetern.

Ich glaube nämlich, sobald es ans eigene Fell geht, sieht das *natürlich* völlig anders aus.

Der Bürger darf natürlich abgehört werden, man muss ihn schließlich sichern.

Wenn Politiker abgehört würden ist das ein

SKANDAL

Veröffentlicht am 29. Juni 2013, in Amerika. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Tja nun wer den Schaden hat …
    Das ist doch immer das gleiche, aktuell wird wegen dem „Tausendjahrewahljahr“ das Gesetz für die „Pflicht von Fahrraddynamos“ wieder in „Akkus gehen auch“ geändert, klar ist ja auch DAS wichtigste Thema im Wahlkrampf …
    Wenn man nun noch die ganzen „Innenscherzkekse“ usw. usf. nimmt, so wegen mehr Überwachung (TM) auf öffentlichen Plätzen und überhaupt ab 20hundert sind nur noch die Gauleiter außerhalb der Gebäude erlaubt, vom „Ariernachweis“ Q.E.D.
    Achja schaun mer mal:
    http://hatuhlschonvdsgefordert.de/
    Wat, NEIN ?
    Ach wat der hat die Nachtigall halt noch net trapsen hören😛
    Ergo denen geht ALLES am Arsch vorbei solange es keinen NACHTEIL für die „Herrenrasse“ ergibt !
    Und da sieht man mal wieder woran wir bei unseren illegalen NICHTGEWÄHLTEN sind …
    Das ist der eigentliche Skandal, das diejenigen die ILLEGAL Macht ausüben sich darüber echauffieren „abgehört“ zu werden.
    Frag doch mal den Politscherzkeks Deiner Wahl ob der einen Account bei Twitter, Facebook, GOOGLE, GMX, YAHOO oder sonstigen Datenkraken hat, 50:50 Chance.
    Von WKW und schlimmerem mal abgesehen *kopftischkopftischkopftisch*
    So und nu Klassiker mit eiskaltem „Blonden“ reinziehen😛

  2. Naja, das muss man verstehen:
    Wenn ein Bradley Manning die Cables der US-Botschaften veröffentlichen kann und die NSA und das GCHQ die Lobbyvertreter in Parlament und Regierung abgehört haben, dann ist es auch dem letzten Vollidioten klar, dass der nächste Whistleblower die Gespräche eben dieser Machtausübenden veröffentlichen könnte und das ggfs. auch tun wird.

    Und ich denke mal, dass so Firmen wie RWE, Vattenfall, Exxon, Shell, BP, Microsoft, Daimler, VW, Telekom, ihren jeweiligen Kabinettsmarionetten nebst dazugehörigen Parlamentsanhängseln längst gepfiffen haben, was dann aus Aufsichtsratspöstchen und Beraterverträgen nach der Politlaufbahn wird: Nichts.

    Und DAS kann und will kein Politiker riskieren.

    Dementsprechend ist das Abhören der Politik natürlich ein Skandal (wenn auch im Übrigen nicht das erste Mal, crypto.me hatte da mal was über ein Cryptophone, welches more or less weltweit von Diplomaten eingesetzt wurde und eine CIA-Backdoor enthielt – Money quote: „[playing] high stakes [political] poker with a mirror behind everyone else’s back.“), ändern wird sich trotzdem nichts.
    Gesetzliche Kontrolle der Nachrichtendienste funktioniert nicht – kann nicht funktionieren und mit technisch wirksamen Maßnahmen zu hantieren würde ja das eigene Scheitern bei den eigenen Überwachungen mutwillig herbeiführen.

    Just my 2¢.

  3. Es überrascht doch nicht wirklich, dass die Amis auch ihre Verbündeten abhören, also die Politker und Entscheider jetzt, das mit den Bürgern ist ja sowieso egal. Aber auch ich stelle, mit breitem Grinsen, fest, dass erst jetzt ein wenig Panik bei den Poltikern zu erkennen ist. Chapeau, NSA! Well done!😉

    Eine Aufgabe der NSA ist doch die Industriespionage: http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon
    Selbst wenn letztgenannte Einrichtung geschlossen wurde, gibt es Möglichkeiten in ausreichender Anzahl, Wirtschaftsspionage zu betreiben.

  4. Und Jörg Rupp meint dazu:

    „und wo bleibt jetzt (!!) der Aufschrei?“
    Und Lusru antwortet:
    „Na HIER:
    – Freiheit statt Angst 2013 –
    Demo am 7. September 2013
    Samstag, 7. September 2013,
    13.00 Uhr am Potsdamer Platz
    in Berlin.“

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: