Türkei – Aktuelles


Derzeit reicht der Polizei offenbar nicht mehr das Tränengas. Man geht jetzt zu Agent Orange über.

Ja, Agent Orange. Kein Witz. Es wird dort laut nach Essig gerufen, um die Auswirkungen ein wenig zu dämpfen.

Und ich sitze hier und weiß nicht mehr wirklich, was ich sagen soll.

Agent Orange.

Unfassbar.

Siehe unten.

Livestream Izmir: http://www.ustream.tv/channel/erayaras

Livestream Istanbul: http://newmedia.pivol.com/dhafeed.htm

Ankara http://imgur.com/FwzuO26

Istanbul: https://twitter.com/beratsaymadi/status/340891222086406145/photo/1

Es gibt Meldungen, dass die Gaswolke in Besiktas so dicht ist, dass die Leute nicht mehr atmen können. Die Live-Bilder bestätigen das.

Gerade hat Erdogan in einer Pressekonferenz gesagt, dass ihm die Proteste eigentlich ziemlich egal sind – das wäre nur eine Minderheit und auf die müsse er nicht hören. Ich habe nicht das Gefühl, dass das diese Minderheit sonderlich juckt.

Zum Agent Orange:

Karl hat nicht zu Unrecht drauf hingewiesen, dass AgentOrange als „Crowd Control“-Mittel wenig Sinn macht und vor allem die Spätfolgen gigantisch sind. In Vietnam weiß man das selbst 3 Generationen nach dem Krieg. Immer noch werden da missgebildete Kinder geboren.

Nach einem kleineren Chemiestudium (danke Törtel of doom) könnte das Gas CN-Gas sein, eine andere Form von Tränengas, dass erheblich giftiger ist als das „normale“ Tränengas. Gase kann man einfärben, wird auch gemacht, damit die  Schützen sehen, wo das ist und sich schützen können.

Entweder das oder es ist ein Tränengas, das auf Brom basiert, Bromgas wurde auch schon als Tränengas eingesetzt. Bei der Menge, die die da verschossen haben dürfte inzwischen der Nachschub knapp geworden sein und man greift auf die „Reserven“ zurück, also Gase, die eigentlich zu giftig für den normalen Einsatz sind.

Es ist 1.27 Uhr. Und die Demonstranten dachten, sie hätten gewonnen.

Fast.

Stromausfall in Izmir, Istanbul und einigen anderen Städten, von Izmir und Istanbul ist es bestätigt. Die Polizei hat sich vorher in die Stationen zurückgezogen und den Demonstranten völlig das Feld überlassen. Aus Antalya, also 730 km Entfernung, werden gerade 500 Polizisten nach Istanbul verlegt.

Das macht keinen guten Eindruck derzeit.

Das erinnert mich alles an die Vorbereitungen zum Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens.

Und ich hoffe gerade wirklich, dass ich mich irre. Wirklich.

1:47 Uhr: Wohl nicht. Das Militär ist aufgetaucht. 1

Veröffentlicht am 1. Juni 2013, in alltägliche Katastrophen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Dass die Leute Essig haben wollen bedeutet erstmal nur, dass sie GLAUBEN, dass er ihnen hilft.

  2. Bromgas? Macht Brom Männer nicht unfruchtbar?

  3. Einen Einsatz von im Krieg verbotenen Substanzen als „normalen Einsatz“ zu bezeichnen, ist für mich eine Verharmlosung.
    Es gibt Gründe dafür, dass diese Stoffe, seien es CS, CN, Bromaceton, Oleoresin-Capsicum etc., als chemische Kampfstoffe geächtet sind; dass der Gebrauch „im Innern“ dennoch grundsätzlich zulässig ist, zumindest gemäß der UN-Konventionen, halte ich persönlich für menschenverachtend.
    Jeder dieser Stoffe hat tödliches Potential, insbesondere CS und CN, aber auch Pfefferspray haben mehr als einen Todesfall verursacht.

    Meine persönlichen Ansichten zur Benutzung solcher Stoffe werde ich hier nicht näher darlegen; es sei nur soviel gesagt, dass es kein gutes Licht auf Regierungen wirft, die ihre Polizei mit solchen Stoffen auf ihre Bürger einwirken lassen.

    PS: Die eingesetzten Kampfstoffe lösen sich auf Grund ihrer chemischen Eigenschaften besser in Essig als in Wasser (wenn ich mich nich‘ irre).

    • Was soll ich sagen? Du hast recht.

      Und die Essigflüssigkeit kann man ja dann prima in die Wasserwerfer reinstopfen. Das ist wohl auch offenbar geschehen.

  1. Pingback: Agent Orange? | -=daMax=-

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: