Bürgerkriege


Jeder hat inzwischen die Bilder des syrischen Bürgerkriegs im Kopf. Der Flüchtlingsstrom derjenigen, die mit nichts als ihrem Leben und dem, was sie in letzter Minute greifen konnten, in Richtung der sicheren Länder fliehen wird hauptsächlich von der Türkei getragen.

Und während sich Deutschland dafür feiern läßt, dass es bis September ganze 12.000 syrische Flüchtline aufnimmt, vorausgesetzt, die haben schon Verwandtschaft hier, ist die Türkei unter der Last der Flüchtlinge zusammengebrochen.

Heute abend wurde eine Demonstration in Istanbul gewaltsam aufgelöst. Es waren Naturschützer, die den letzten, verbliebenen Park in Istanbul, die letzte Grünfläche in diesem gigantischen Betonhaufen, schützen wollten.

Gegen diese Demonstranten ging die Polizei mit Gasgranaten und Wasserwerfern vor. Und was dann passieren kann, kann man ja gerne die Stuttgarter fragen, die S21 noch in schlechter Erinnerung haben.

Istanbul ist vom Handynetz getrennt, es herrscht Nachrichtensperre. Was insbesondere Twitterer mal genau gar nicht interessiert.

Es gibt einen unkommentierten Live-Stream. Was die Polizei dort veranstaltet ist unglaublich.

Wer auf Twitter den Ereignissen folgen will, sollte das über Ali Utlu tun.

Inzwischen ist es so, dass es auch Demonstrationen in Ankara und anderen Städten gibt, die niedergeknüppelt werden. Ich denke, man kann zu diesem Zeitpunkt von dem Beginn eines weiteren Bürgerkrieges reden.

Und DEN kann die Türkei gerade mal so gar nicht brauchen.

Wie kann Erdogan nur so abgrundtief dumm sein?

/update

4 Tote. Mindestens. Wie viele Verletzte weiß man nicht. Und die Türkei fängt gerade Feuer…. Mist verdammter.

1000 Polizisten verweigern den Dienst, wollen keinen Krieg gegen die eigenen Leute führen. Meine Hochachtung. Das ist das Ende der Ära Erdogan.

Bilder aus Ankara

Demonstrationen werden aus folgenden Städten gemeldet: Kocaeli, Mersin, Zonguldak, Tunceli, Adana, Konya, Mugla, Ankara – und es werden mehr.

Englischer Live-Ticker

Es ist 1.55 Uhr – Istanbul ist für die Welt still. Die türkische Regierung hat alle Livestreams abgeschaltet – auch CNN Turk.

Und mit einem Video und einem tumblr schließe ich für heute.

Ich muss mich von dem Schock erstmal erholen.

Mein Dank gilt an Mark Morgan und Ali Utlu, die eine unglaubliche Arbeit beim verifizieren der Nachrichten geleistet haben.

Veröffentlicht am 1. Juni 2013, in Nachdenkliches, Religöser Wahn. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 9 Kommentare.

  1. Ach du sch…. Spätenstens seit den Bildern des Mannes, der vom Panzerwagen überollt wurde, bin nur noch geschockt und fassungslos.

    • Frag mich mal. Da hat ein Mann gegen einen Wasserwerfer getreten. Schaden: Null.
      Aber die Besatzung hat gezielt mit voller Kraft auf den geschossen. WEnn ich das richtig sehe, haben die den damit umgebracht…

      Das bild des vom Panzerwagen überrollten ist übrigens ne Falschmeldung, das Bild stammt ursprünglich aus Indien.

  2. Frag mal die Jordanier was sie von der Situation halten, da sind mittlerweile eine halbe Million Flüchtlinge, zum größten Teil in Auffanglagern. Die können sich mal gerade selber kümmern und haben plötzlich eine halbe Million Flüchtlinge, um die sie sich kümmern wollen/müssen. Es gibt zwar etwas Hilfe vom UNHCR, doch das reicht bei weitem nicht. Na ja es ist wie immer, aus den Nachrichten, aus dem Sinn…

  3. Lochkartenstanzer

    Das schlimme ist, daß Erdogan das überleben wird. Wirst schon sehen.

    • Ich denke, wir beide werden sehen, dass Erdogan zurücktritt – und wenn die Armee nachhelfen muss.

      • Lochkartenstanzer

        ich hofe Du hast recht, auch wenn das wieder eingie Jahre Militärregime bedeuten würde.

        Leider weiß ich nicht, wie weit erdogan schon die Militärführung im Griff hat. Die einfachen Soldaten und unteren Dienstgrade sind jedenfalls noch nicht „infiziert“.

      • Die Armee wird nicht nachhelfen können. Die wollten schon gleich schon am Anfang was machen. Das Problem ist aber, dass Erdogan einerseits schon vor seinem Amtseintritt die wichtigsten Leute durch eigene Leute ersetzt hat (Polizeichefs, Richter, wichtige politische Positionen etc.) und andererseits kurz nach Amtseintritt wurden alle Generäle wegen Nichtigkeiten verhaftet. Gleichzeitig pflegt Erdogan mit den USA eine solche „Freundschaft“, dass der Eingriff der Armee einen Befreiungsangriff der USA auslösen würde (die USA ist schon lange scharf drauf, die strategische Position Türkei zu kontrollieren, was sie durch Erdogan indirekt auch erhalten). Vor einem Jahr wurde auch die Verfassung dahingehend abgeändert, dass die Armee nicht mehr einschreiten kann, wenn die derzeitige Regierung entgegen der Verfassung agiert.

        Kurz: wenn es zu einer Revolution kommt, wird es dort den nächsten Krieg geben, weil die USA zu „Hilfe“ kommen wird. Das wird ein zweiter Irakkrieg werden und dieses mal noch blutiger, da die türkische Armee um einiges größer ist und besser bewaffnet ist (z. B. Türkei hat die größte F16 Flotte weltweit und die besten Piloten, dass sie in die USA geschickt werden, um deren Piloten zu schulen).

        Im übrigen gehört angeblich Erdogan einer religiösen Sekte an, die schon seit Jahrzehnten in der Türkei agiert.

  1. Pingback: Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

  2. Pingback: Links 2013-06-01 | -=daMax=-

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: