Angetestet: Neverwinter Nights Online


/update: Bin dann mal in STO online. Kinatra.😉

Mein Spielratz kommt derzeit wieder auf volle Kosten. Perfect World bastelt gerade an einer MMO-Version von Neverwinter Nights (wer das noch nicht kennt: Holen. Und zwar plus die Addons).

Und es ist…Neverwinter. Kein Lord Nasher, leider. Aber eigentlich machts nix. Die Story ist Neverwinter. *entzückt*

Und ich liebe doch mein Dungeons&Dragons🙂

Eins vorweg: Ich kenne *keinen* bereits vorhandenen Beta-Bericht, ich wollte das einfach mal selbst erkunden. Also vergleichts nicht mit Gamona oder so😉

Man startet ganz altmodisch in einem Bereich und baut sich erstmal ein paar Quests zusammen. Sehr schön: Selbst die Hack/Slay-Quests sind in einen Storykontext eingebaut. Anders als sonst häufig weiß man also, warum man einen Mord begeht. Oder in manchen Fällen einen Ork-Genozid. *hust*

Die Steuerung ist *echt* gewöhnungsbedürftig. Seufz.

Rechte und linke Maustaste dient dafür, die Hauptcasts auszulösen – wer D3 gezockt hat, wird damit schnell klarkommen. Doof: Man muss erst mit F2 umschalten, um den Mauszeiger zu sehen – aber dann kannst den Char nicht mehr bewegen.

Wer wie ich auch mal mit zwei gedrückten Maustasten den Char bewegt, ist da echt erstmal verloren. Das ist echt eine Umgewöhnung und für mich wars übel: Ich bin Mausklicker, d.h. ich drücke gerne auf „lauf mal immer weiter bis du was anderes hörst“ und gebe die Richtung mit den Pfeiltasten vor (Linkspfote, mit AWSD als Richtungsanzeige kann ich nix anfangen, stelle ich in *jedem* MMO erstmal um). Und dann löse ich Casts durch Mausklicks auf das entsprechende Feld aus. Geht hier nicht – linke Maustaste: Cast 1, rechte Maustaste: Cast 2. Alle weiteren werden mit Tastaturbefehlen ausgelöst.

Und das hat mich schon einige male in wirklich beschissene Situationen gebracht. Oder anders ausgedrückt: Wenn da nicht noch deutlich nachgebessert wird, werden die Steuerung und ich keine Freunde mehr. Es *nervt*

Das Skillsystem hab ich noch nicht wirklich durchschaut, aber mein kleiner Magier ist auch erst Level 13. Da hat man noch Zeit.

Eine unglaublich geile Sache haben die aus NWN übernommen: Spieler können selbst Szenarien erstellen. Und da sind manche dabei die sind einfach nur WOW. Man merkt, dass die Leute sich da echt Mühe mit gegeben haben. Entsprechend kann man diese Szenarien auch bewerten. Nein, wie geil ist das denn.

Merkt man, dass ich davon echt begeistert bin?😉

Housing, gibts das? Noch nicht im Spiel gefunden, fände ich aber echt toll. So meine eigene Hütte in Neverwinter – mit Orkbutler und Goblin-Putzfrau. *g*

Wer von WoW kommt, wird erstmal enttäuscht sein. Genauso wie Star Trek Online handelt es sich um eine riesige Welt, aber eben keine frei begehbare. Man kann nicht durch die Wälder von Neverwinter streifen und gedankenlos ein paar Orks weghauen, bevor man dann abends bei Bruenor Heldenhammer zum Bier einkehrt.

Man hat, wie in NWN 1, wieder Stadtviertel mit fest umrissenen Quests, Erholungsgebiete im Stadtzentrum, wo auch Lehrer und Crafter stehen und dann wieder auf in die Stadtviertel, zum fröhlichen Plausch mit Zombies, Piraten und Orks. Man hat auch recht fest umrissene Gehwege und ein Questleitsystem, mit dem selbst ich mich nicht mehr verlaufe: Ein golden glitzernder Leuchtstrahl auf dem Boden: „DA LANG“😉

Ich selbst bedauere das ein wenig, aber es ist Neverwinter Nights – und das hatte noch nie eine frei begehbare Welt, sondern es ist in der Tat die MMO-Umsetzung des Spiels.

Wenn man das weiß, kann man Story einfach nur genießen. Da haben sich die Entwickler richtig Mühe mit gegeben.

Der Soundtrack…nicht so sehr. Das erstemal, dass ich die Mucke in einem MMO ausgemacht hab, zu martialisch die Klänge – klingt fast wie Wagner auf Droge, stört eher als das es hilft.

Mein kleiner Magier kommt eigentlich ganz gut über die Runden, der Charakter haut auch im niedrigen Levelbereich eine Kelle, dass es nur so kracht. Schick🙂

Muss er aber auch – wie alle Magier ist er etwas zickig, wenn es ans Einstecken geht und ein gutgezielter Hieb mit einer Orkkeule schickt ihn schon mal zu Bob…achne, falsches MMO – zum Spawnpunkt.

Wie Star Trek Online wird auch Neverwinter Nights an der Oberfläche Free to Play sein (man bekommt halt manche Dinge nur gegen Geld, was F2P häufig teurer macht, wenn man es wie WoW betreiben will), also austesten kostet nix.

Kriegen wir ne Gilde z’samm? Und in STO ne Flotte?

Veröffentlicht am 27. Mai 2013, in Zockerei. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Hmmm vielleicht starte ich mal nen Druiden/Krieger. *gg* Wie siehts denn mit dem multi-classing und den Prestigeklassen aus? Schon auf Belkar bitterleaf getroffen?

  2. Hm…. bin eigentlich gaaar kein Spieler. Aber wenn dann STO… Mal gucken…

  3. Heph: Das ist D&D 4. Vorhandene Klassen: Taktischer Magier, Beschützender Kämpfer, Glaubenskleriker, Zweihandkämpfer, Trickserschurke.

    Nur zur Info, das ist keine schlechte Übersetzung, die Namen sind im Englischen ähnlich. Dafür sollte man Wizards of the Coast von selbiger wegsprengen.

    Multiklassen gibts auch nicht mehr. Alle Klassen spielen sich jetzt sehr actionlastig da es weder eine Begrenzung von Zaubern pro Tag noch ein Mana-System gibt. Trotzdem finde ich das Spiel aktuell sehr unterhaltend.

    Tantchen: T lässt dich laufen bis zur nächsten Wand oder bis du zauberst🙂
    Und den Lichtstrahl kann man abschalten wenn man will. Bei deutschem Client muss man die Taste nur neu belegen. Abseits der „beleuchteten“ Hauptwege sind übrigends immer mal wieder nette Goodies versteckt, sei es Kisten oder Gegenstände welche eine Quest auslösen.

  4. Ich glaub das schau ich mir mal an, NWN hab ich mit Begeisterung gedaddelt und das liest sich doch wirklich nett.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: