Jackpot


Die Knochen tun *richtig* weh, nicht nur die Gelenke, vor allem die großen Knochen wie Schienbein und Wadenbein, die Stimmung auf dem Nullpunkt, Frostattacken, in denen die Körpertemperatur bis auf 35 Grad absinkt. Heiße Duschen helfen nicht, Decken und Körnerkissen auch nicht. Es wird einfach nicht warm. Haare werden dünner, überall fliegen ausgefallene Haare rum.

Müde bin ich. Aber schlafen, das geht nicht. Anderthalb Stunden, dann liege ich wach. Todmüde aber nicht in der Lage, einzuschlafen. Alles wirkt wie in Zeitlupe. Konzentration – daran mag ich momentan nicht denken.

Also heute mal beim Doc gewesen. Schilddrüsenhormone sind wohl immer noch nicht gut eingestellt, 175 ng reichen wohl nicht.

Hab nicht mit Doc gerechnet. Will mich ins Schlaflabor schicken, meint, das wäre die Ursache. 175er wären schon ziemlich hoch dosiert, noch höher will sie nicht gehen, fürchtet eine Überdosierung.

Schnauze voll.

Hausarzt hatte seine Chance, jetzt ist der Endokrinologe dran.

Ich muss nur noch den Drive finden und nen Termin machen *soifz*

/update

Calcium-Brausetabletten sind eingeworfen, Ibuprofen folgen, ich geh jetzt pennen. Auf dem Heizkissen.

Advertisements

Veröffentlicht am 7. März 2013, in alltägliche Katastrophen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 9 Kommentare.

  1. Hey Tante,

    hier haste eine gehörige Hyperportion Drive (zuviel Stress im Job, ich stehe unter Dauerstrom und komm gerade gar nicht mehr runter). Nimm’s und scher dich zum Endokrinologen. Deine Symptome brüllen geradezu nach jemandem, der sich mit „sowas“ richtig auskennt. Kein Wunder, dass du mit ohne Schilddrüse heftige hypothyreotische Attacken hast. Ich für meinen Teil mit immerhin noch einer halben Schilddrüse verzehre tagtäglich 225 µg L-Thyroxin… Ich weiß, dass eine solche Dosis niemalz allgemeingültig oder -passend sein kann. Drum: Gib dem Endokrinologen eine Chance. Hausärzte haben da nicht so richtig den Durchblick!

    Alles Liebe dir
    von der ollen Bakenflatter

    • *winkt mit der weißen Fahne aus einem großen Heuhaufen Drive raus*

      Danke danke, soviel musste es grad auch nicht sein. *g*

      Ich muss erstmal pennen. Und dann mal Lästerschwein fragen, wo die während ihrer Schwangerschaft war, die wurde da echt gut betreut.

      Und auch wenn meine Hausärztin meint, ich soll niemals nich mehr nehmen als verordnet, weil könnt ja ne Überfunktion kommen… *hüstel*
      och….
      Ehrlich – ich hab gestern 2x die 175er eingeworfen und ich war halbwegs normal. Gut, das wird wahrscheinlich zuviel des Guten gewesen sein, aber solang keiner vernünftige Alternativvorschläge macht, setz ich meinen Kopf durch. Mein Körper, meine Sache. Ich sag dem Endokrinologen dann halt, dass die vom Arzt verordnete Dosis nu nich wirklich das ist, was ich tatsächlich auch nehme. 😉

      Aber so gehts nicht weiter.

      • Also das mit 2 mal 175µg is ein bisschen übertrieben. Das sollte zwar bei einmal nicht anrichten, würd ich aber nicht dauerhaft versuchen.

        Endokrinologe schnellstmöglich ist die richtige Wahl (wobei, da gibt’s auch solche und solche) Lass auf jeden Fall die freien Werte mitbestimmen (wenn er’s nicht freiwillig macht, Arzt wechseln, denn dann hat er auch keine Ahung). Und lass ein Auge auf das Verhältnis von fT3 zu fT4 werfen. Wenn du mit letzterem eher hoch und mit dem ersten eher niedrig liegst, kann es sein, dass Du T4 schlecht zu T3 umwandelst, welches das eigentlich stoffwechselaktive Hormon ist. Dann ist es unter Umständen besser, ein wenig T3 (Trijodthyronin Handelsname Thybon, 10-20µg) dazu zu nehmen statt das T4 (Thyroxin) ohne Ende hochzudosieren.

        (ich hab seit ca. 6 Wochen Thyroxin um 50µg runterdosiert und nehme 2 x 10µg Thybon / Tag stattdessen dazu, das hat die Konzentration am Nachmittag erheblich verbessert)

        • P.S. ob TSH noch genug unterdrückt ist, und der Rest jetzt etwas näher beim „natürlichen“ Verhältnis, erfahre ich, nachdem ich morgen Blut gespendet hab 😉

          Aber gefühlsmäßig ist das ok. Und einen Versuch ist es immer wert, wenn man mit Thyroxin allein nicht zum Ziel kommt.

        • Mann, Karl. DANKE.

  2. :DRÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜCKUNDMEGAKNUDDEL:

  3. Oh je… *Tantchen ein weiteres Heizkissen unterschiebend* … gute Besserung – und höre auf den Endokrinologen! Aber vorher geh unbedingt hin!!! *hug*

  4. Seufz.

    Du brauchst wirklich eine Heizdecke. Mit meiner kann man auf Stufe 3 Essen garen, zumindest kommts einem so vor.

    Kamin wäre auch nicht schlecht. Ist nur leider mehr Aufwand. (neidisch auf meinen Hobbit schiel)

  5. Herzchen, Du musst zur Ruhe kommen
    (allerdings nur nicht auf unsere Kosten 😉 ).

    Nein, liebes Tantchen, ich nehme das schon ernst, aber da ich daran nichts ändern kann, beschränke ich mich auf gute, nein sehr gute Wünsche.

    Aber, mal abgesehen „davon“: wir werden alle nicht jünger (wer weiss das besser als ich?) und der ganze Stress, der Dir bisher gemacht wurde
    .. und den Du Dir manchmal auch selbst machst (aber wer kann aus seiner Haut heraus)
    fordert seinen Tribut.

    meint mit besonders guten Wünschen
    Hajo

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: