We were here


Eine fast vergessene Seuche. HIV bzw. AIDS ist so leicht auszublenden, es betrifft uns ja nicht. Wir sind ja anständige Bürger.

AIDS bekommen nur Schwule und Nutten, sagte mir mal ein ehemaliger Bekannter. Man kann so leicht ausblenden, dass Viren und Bakterien sich einen Scheiß um den gesellschaftlichen Status eines Menschen scheren.

Aber HIV und AIDS sind aktuell wie je. In Südafrika sind fast 18% der Erwachsenen HIV positiv. Andere Länder haben ähnliche Zahlen. Und wer glaubt, dass das nur ein Problem der Entwicklungsländer ist, sollte einen gepflegten Blick in die USA werfen.

1,1 Mio. Menschen sind dort HIV-positiv, etwa 18% wissen nicht, dass sie positiv sind. Die meisten von ihnen sind schwarz. HIV ist in den USA hauptsächlich ein Problem der schwarzen Bevölkerung, dort wird die Hauptlast getragen.

Um den Impact zu verstehen, den das HI-Virus auf die Menschen dort hatte, sollte man hier reingucken. Die Menschen haben alle jemanden verloren, der ihnen nahestand.

Ein Plädoyer gegen das Vergessen.

We were here.

Advertisements

Veröffentlicht am 2. Februar 2013, in Amerika. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: