Beten als Ausrede zur Faulheit


Ein extraordinäres Beispiel von Bigotterie und Dämlichkeit habe ich heute via Ulf gefunden.

Das ist ein wahres Leckerchen an der Gläubigenfront. DAS ist noch wahrer Gottesglaube.

Ich antworte auf die „Dame“ mal in ihrem Duktus, sonst kapiert sies nicht:

Du sagst also, dass der liebende Gott Allah dem Kind die Krankheit „gegeben“ hat. Warum erläuterst du nicht weiter. Aber du sagst, dass ein Anflehen dieses Gottes, die Krankheit zurückzunehmen, helfen kann. Falls Allah dazu gewillt ist.

Lass mich das bitte auf die Reihe kriegen, das ist grad echt schwer zu verstehen.

Denn ICH war immer der Meinung, dass jemand, der andere Menschen bewußt krank macht, um dann angefleht zu werden, doch denjenigen wieder gesund zu machen, eher ein Sadist der Mengele-Klasse ist. Das ein solches Wesen hochgradig krank ist, weggesperrt gehört aber doch nicht angebetet als „liebender Gott“.

Wie kann man sich eigentlich mit so einer Implikation noch als Gläubigen Muslim bezeichnen? Wenn ICH ein Gott wäre und solche Anhänger hätte, würd ich da mal gepflegt mit einem Blitz reinfahren, der sich gewaschen hat. Die könnten danach eine ganze Weile nicht mehr sitzen. Geschweige denn Sehen und Hören.

/edit

Weil Ulf es erwähnt hat, hier ein Link zur Zakat.

Advertisements

Veröffentlicht am 5. Januar 2013, in ärgerlich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Dummerweise kannst du bei dieser Argumentation auch den christlichen (vor allem katholischen) Gott oder welchen Gott auch immer einsetzen – überall gibt es diesen Blödsinn.
    Guck dir auch mal den Karma-Glauben der Hindus an.

    • Lochkartenstanzer

      > Guck dir auch mal den Karma-Glauben der Hindus an.

      Soweit ich weiß, machen die aber nicht ein anderes Wesen für Ihr Karma verantwortlich, sondern nur Ihre eigenen Handlungen, ggf in einem früheren Leben.

      • Schon, aber im aktuellen Leben kannst du leider dem Karma, das du übernommen hast, nicht mehr entkommen – und damit auch nur begrenzt etwas an deinem Schicksal ändern.

  2. Dieser Logik zufolge ist auch der von Allah selbst geforderte Zakat, also die Mildtätigkeit, Blödsinn. Die sagt also, Allah habe Unrecht!

    • Lochkartenstanzer

      das ist ncihts anderes wie, „Da ist Gottes Wille“ bei den katholiken. Den Gottes Wege sind unergründliche und er wird schon wissen, warum er jemandem Krätze und Syphillis gibt und jemand anderem knackige Junge Kerle in die Kirche schickt.

      Letztendlich sind Jahwe Gott und Allah alle dasselbe Wesen, nur in verschiedenen „Releases“.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: