Ärgerlich


Es ist nachgerade eine Schande. Da haben Leute nichts begriffen.

„Man muss auch provokant argumentieren dürfen“. Kenn ich woher. Jemand anders hats etwas anders formuliert: „Das muss man auch mal sagen dürfen“.

„Die Beschneidung ist nicht brutal. Wenn man ein kleines Kind zum ersten mal in die Badewanne setzt wird es auch weinen.“

Ja, klar, wenns Wasser kocht vielleicht… ansonsten finden gerade neugeborene Babies das Baden in warmem Wasser ziemlich klasse. Weils nämlich so an den Bauch erinnert.

„Religion ist Religion. Und wenn sie sagt, dass es so ist, dann ist das so“

Jo, die Religion hat auch mal gesagt, dass Steinigungen en vogue sind und sie hat vor gar nicht mal langer Zeit gesagt, dass Hexen auf den Scheiterhaufen – ganz unbrutal – verbrannt werden sollen. Und das auch durchgezogen. Töchter in die Sklaverei verkaufen hat die Religion auch mal erlaubt.

Doch man ist drüber weg, weil das archaische Bräuche sind, die sich überlebt haben, die in einer aufgeklärten Welt nichts mehr zu suchen haben.

Religion kann also lernen. Und sich den erneuerten Erkenntnissen anpasssen.

Selbst das Judentum ist heute nicht dasselbe, was es vor 4000 Jahren war. Das Christentum heute ist nicht dasselbe wie vor 2000 Jahren. Und die Muslime von heute haben mit den Muslimen von vor 1000 Jahren nur wenig gemein.

Religionen verändern sich.

Aber es sind Menschen, die zu engstirnig sind, die zu verhaftet und verkrustet in ihrem Denken sind, die jedes Jahr Babies töten. Die sie mit der Beschneidung verstümmeln, verletzen und schädigen.

Versteht mich nicht falsch: Ich bin davon überzeugt, dass jedes Elternpaar, dass sich für die Beschneidung entscheidet, seinen Sohn liebt.

Aber dennoch tut ihr euren Söhnen das an, fügt ihnen unwiderrufliches zu und Schmerzen jenseits der Vorstellungskraft.

Ihr liebt eure Söhne. Aber ihr habt eine beschissene Art, das zu zeigen.

Die Beschneidung ist nicht brutal?

Sie ist das brutalste, was man einem Kind zufügen kann. Mir fällt, außer einer expliziten Misshandlung, nichts ein, was schlimmer wäre.

Advertisements

Veröffentlicht am 2. Januar 2013, in ärgerlich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Diese Vergleiche! Badewasser, ich kotz gleich!!!

    Der Unterschied ist, dass man HEUTE im erwachsenen Zustand nicht mehr heult, wenn man sich ins Bad setzt (wobei ich mit dir der Meinung bin, dass Babys überhaupt kein Problem mit Baden haben!), aber nach einer Beschneidung (ob mit oder ohne Betäubung) trotzdem, äh… ziemlich zitterig wäre.
    Man mutet kleinen Babys, die noch überhaupt nichts checken, etwas zu, was selbst erwachsene Männern umhaut!

    • Ja, aber…aber…die WISSEN das doch später nicht mehr. Und denen entgeht doch nix, das kleine Stückchen Haut…

      *mitkotz*

      • Vor allem haben die außer dem körperlichen Schaden eine Traumatisierung, von der sie später gar nicht mehr wissen, dass sie sie haben. Daher vermutlich auch die vielen „ist doch gar nix“-Aussagen gerade derer, die gleich nach der Geburt beschnitten wurde. Die kennen kein anderes Leben als das mit der Traumatisierung – so dass sie logischerweise die Störung auch nicht greifen können. Im besten Fall merken sie, dass sie sich nicht in Ordnung fühlen – woher das kommt, das wird nie seelisch greifbar werden.
        So gesehen – bitte nicht als Legitimation falsch verstehen! – ist ja die Zwangsbeschneidung im Kinderalter noch besser – an einem Trauma, an das man sich erinnern kann, hat man zumindest die *Chance*, arbeiten zu können 😦

      • „Sie ist das brutalste, was man einem Kind zufügen kann. Mir fällt, außer einer expliziten Misshandlung, nichts ein, was schlimmer wäre.“

        Wenn man ein Arschloch wäre, ich bin eines, könnte man sagen, dass die Beschneidung (ohne medizinische Notwendigkeit) eine explizite Misshandlung _ist_.

        😉

  2. Seltsam … Laut meiner Mutter habe ich geweint, als sie mich aus der Badewanne holen wollte. Gerade frisch nach der Geburt und so.

    Und Leute sagen, ich litte unter Realitätsverlust.

    • Jepp. Warmes Wasser kennen die Kleinen. Das ist bekannt, da ist nix mit weinen, weil is nass.

    • Lochkartenstanzer

      Wer jemals Babies im (wohltemperiertem) Wasser gebadet hat udn denen dabei auch nicht mir Shamppo un Seife das baden verleidet hat, weiß, wie wohl sich Kinder bein baden fühlen können. (Ich hatte derer 3).

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: