Friede


Hat mich der Weihnachtskitsch jetzt auch erwischt?

Ich habe keine Ahnung.

Aber mir gehts seit langer Zeit wirklich gut. Ich bin zufrieden, mit mir selbst im Reinen und habe auch den Kopf wieder frei.

Was man auch im Blog deutlich merkt. 😉

Ich weiß noch, wann ich mich das letzte mal so gefühlt habe. Erste Jahreshälfte 1993, ich hatte meine letzte schriftliche Prüfung durch und ich wusste genau, dass ich bestanden hatte. Das emotionale Hoch konnte ich sehr lange nicht mehr wiederholen. Ich wusste, dass es sowas gibt, aber ich wusste nicht mehr, wie es sich anfühlt. Zeitweise war ich von meinen Gefühlen wie abgeschnitten.

Seit Tagen jedoch ist das anders. Ich weiß wieder, was ich damals gefühlt habe und kann es wieder fühlen. Es gibt hier Momente, wo ich mich über Kleinigkeiten so dermaßen freue, dass ich heulen könnte. Der Schnee draußen, ich habe 3 Stunden damit verbracht, draußen rumzulaufen und das einfach zu genießen.

Ich war einkaufen. Und das erstemal seit Jahren hatte ich dabei nicht das Gefühl, ich muss Panikattacken bekämpfen. Ich bin einfach einkaufen gegangen und das wars. Völlig normal, was für mich nicht normal ist.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Gefühl ist.

Wieder lachen zu können und es auch so zu meinen. Glücklich zu sein und sich dessen nicht zu schämen.

Hat mich der Weihnachtskitsch erwischt?

Möglich.

Aber ich möchte nicht, dass es aufhört. 🙂

Advertisements

Veröffentlicht am 13. Dezember 2012, in Einfach nur gut. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. Da freu ich mich doch glatt mit Dir 🙂

  2. Du glaubst gar nicht, wie mich das für dich freut! 🙂

  3. Das hört sich gut an – egal ob es nun WEihnachtskitsch oder anderes ist. Dann hoffen wir mal, dass es weiterhin anhält.

  4. glueckwunsch fuer diese befreiung!

  5. „What comes around goes around..“ Mit dem Eintrag hast du ne Menge Menschen gluecklicher gemacht – uns alle, die mitlesen, mitfuehlen, und mitfreuen.

  6. Freut mich das es dir nach dem ganzen Mist mal wirklich gut geht. Komisch. Jetzt nach dem Artikel gehts mir gut 🙂

  7. Ich freu mich für dich, und ich kann dich leider gut verstehen… 🙂
    Aber: Hab keine Angst davor, dass es vielleicht mal nicht so gut geht. Alleine das Wissen, dass du glücklich sein kannst trotz allem, was passiert ist, gibt schon ein bisschen Hoffnung zurück 🙂

  8. Simop hat so recht – es macht glücklich, sich mit dir und über deine Worte freuen zu können.

    Nali

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: