Gefahrensucher


Heute morgen, 8 Uhr.

Ein sehr christliches Paar klingelte. Schwarzer Anzug, Bäffchen. Amerikanischer Akzent.

Heilige der letzten Tage. Glaube ich. Können aber auch Baptisten gewesen sein. Mein Hirn war noch im Wattestadium.
Yay. Sie brachten ihr Anliegen vor, meine Seele retten zu wollen.

Und außerdem wollten sie meinem Unterschrift unter so einem kruden Zettel, das ich doch für die Beschneidung wäre. Weil nur Neo-Nazis waren dagegen.

Und ob ich denn Homosexualität auch für eine Abscheulichkeit halten würde.

Wir haben uns nach kurzer Diskussion darauf geeinigt, dass sie bei mir falsch sind.

8 Uhr morgens. My ass….

/update

Ich hab NICHTS davon gesagt, dass ich nett war. Sie waren recht erstaunt, bei einer bisexuellen Beschneidungsgegnerin gelandet zu sein, die keinerlei Hemmungen hatte, ihre sogenannten Argumente auseinanderzunehmen. Vor allem die Beschneidungsargumente waren…“spannend“….

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Oktober 2012, in alltägliche Katastrophen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. hihihi… doppelt falsch… zeitlich wie inhaltlich… 😀

  2. Wenn die nicht aufpassen, waren sie wirklich irgendwann mal die Heiligen ihrer letzten Tage, nicht alle reagieren so, naja gelassen …

  3. zartbitterdenken

    Wundert mich, dass die Sache so höflich von statten ging^^

    • he, es steht nicht da, *wie* der Einigungsprozess vonstatten ging! Diskussion … ist auch ein sehr dehnbarer Begriff! 😀

  4. Tztztz. Die lesen doch auch immer das Gleiche. Hättest ihnen mal deine Wattpad-Links geben sollen. Das bringt sie mal auf andere Gedanken 🙂

  5. Können die inzwischen wieder feste Nahrung zu sich nehmen? 😉

  6. @Oliver

    Falsche Gruppierung, die beschneiden nicht. 😉

  7. Schön finde ich es immer, wenn man mit solchen Herrschaften über die Bibel diskutiert und ihnen ihre Thesen anhand einiger Zitate widerlegen kann; das ist nachgerade göttlich 😀

  8. http://www.yuricareport.com/Parody%20and%20Humor/OpenLetterToDrLaura.html

    Der „Open letter to Dr. Laura“ ist immer wieder ein Klassiker!

  9. Datenschlumpf

    „Würden Sie das hier unterschreiben?“ „Ja klar, gib her!“ *zupt* *rumms, Tür zu*
    Klingel ausstellen, Ohropax und gute Nacht.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: