Lauer


Oh mann, bei Twitter schlugen die Wellen heute echt hoch.

Christopher Lauer hat in einem selten dummen Auftritt mal in einem Schwung alle Vorurteile über die ungezogenen Piraten bestätigt. Und zwar sowas von.

Da wird er bzw. die Piratenfraktion kritisiert. Er ist der Meinung, die Kritik ist nicht gerechtfertigt. Das kann ich nicht beurteilen, aber die Berichte, dass man mit Lauer nicht arbeiten kann, weil er sich lieber mit dem Smartphone beschäftigt, die sind inzwischen recht häufig.

Die Kritik, die von der SPD in Form von Herrn Kohlmeier geäußert wurde, war so harsch wie dezidiert: Die Piraten würden keine Debatten prägen und sich in den Ausschüssen nicht gerade konstruktiv hervortun.

Und da hat Kohlmeier nun mal recht.

Wirklich *jede* Netzpolitische Debatte wurde im letzten Jahr ohne die Piraten geführt. Da kam einfach nix. Egal welches Thema, es wurde nichts dazu geschrieben. Da hab ich ja mehr politisches Fleisch dran als die Jungs.

Es wurde mehrfach geradezu flehend geäußert, als die Elfmeter wirklich so einer nach dem anderen gefallen sind, dass doch bitte bitte mal jemand was dazu schreibt. Aber nein – da kam genau nix. Stattdessen: Ein Christopher Lauer, der sich aufführt wie die letzte Primadonna, ein Johannes Ponader, der seinen „Job“ für die Piraten als Grund nimmt, nicht arbeiten zu müssen und eine Julia Schramm, die zwar nicht doof ist, aber strunzdumm. Und ja, das kann man beides sein. Die Frau ist intelligent, aber hat soviel Fingerspitzengefühl wie eine Panzerfaust im Porzellanladen. „Parteiamt. Yay.“

Die Leute, die bei den Piraten sichtbar sind, sind durch die Bank entweder stinkfaul, ungezogen oder eitel wie ne Sonnenprinzessin. Ich wüsste auf Anhieb jetzt keinen, dem ich auch nur einen Kessel Wasser anvertrauen würde. Naja, gut, vielleicht noch @afelia.

Und die Leute, die sich von diesen eitlen Selbstdarstellern mal völlig das Wasser abgraben lassen weil sie nicht ins Rampenlicht wollen – die sind genauso dran schuld, dass da ein Vorstand außer Rand und Band alles kaputtmacht, was in mühevoller Kleinarbeit aufgebaut wurde.
Julia Schramm bringt ein Buch raus und entdeckt am selben Tag: „Oi, Urheberrechte sind ja doch töfte“ und wird von Ponader und Lauer gedeckt? Wo bleibt die Abwahl? Offensichtlicher kann man nicht mehr gegen die eigene Parteilinie fahren.

Christopher Lauer bekommt bei einer Podiumsdiskussion einen Wutanfall und läuft dann weg wie ein Kleinkind, dem der Lutscher geklaut wurde? Na, dann schaun ma doch mal, wie lang der noch im Amt ist. Bei *jeder* anderen Partei hätte ein derartiges „Benehmen“ dafür gesorgt, dass der Schuldige noch nicht mal mehr als Hinterbänkler arbeiten darf.

Für Diven und Prinzessinnen ist in der Politik kein Platz. Die Piraten sind angetreten, die Demokratie zu verändern, sie wieder demokratischer zu machen.

Doch Fleisch an den Forderungen ist bislang nicht ein bisschen. Es wird geschwafelt und vor allem läßt man sich die Butter problemlos vom Brot nehmen.

So gehts nicht, liebe Piraten. Und DEN Schuh dürfen sich nu wirklich alle anziehen.

Advertisements

Veröffentlicht am 23. September 2012, in ärgerlich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Die Piraten stehen für nix. Die stehen sich selbst nur im Weg. Trauriger Haufen.

  2. und dabei könnten die Piraten doch so was von partizipieren an der Unzufriedenheit des Sitmmviehs mit den „Etablierten“, die nur das Sichern der Pfründe und Kopulation (Verzeihung Koalition) im ansonsten mit allem Anderen – aber nicht dem, was da eigentlich vom Schöpfer reingetan wurde – gefüllten Kopf haben
    .. und dann machen sie sich aus menschlicher (im Gegensatz zu fachlicher) Unfähigkeit selbst alles kaputt: Sch…

  3. Ich würde sagen, dass die Piratenpartei, man verzeihe mir das Wortspiel, dem Untergang geweiht ist. Das was von denen kommt ist im Zweifelsfalle unausgegorener Schwachsinn, im besten Falle ordentlich formuliert.
    Aber immerhin können die Piraten einen Rekord verzeichnen, wenn nicht gar mehrere. Sie haben, was an sich schon erstaunlich, alle anderen, sogen. etablierten, Parteien im Bullshitbingo überholt, dank moderner Technik in einem Wahnsinnstempo und sie haben, auch dies erstaunlich, so ziemlich die arrogantesten Wortführer, die je das Licht einer Kamera erblicken durften.
    Bei letzterem bin ich aber nicht ganz sicher, denn man darf CSU und FDP und CDU und SPD und NPD und Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke nicht vergessen, bei denen laufen auch genügend A…geigen durch’s Land, ihr Gesicht in Kameras haltend und dabei nichtssagend redend; vielleicht werden sie auch getrieben, als Sau durch’s Dorf – oder von ihrer inneren Stimme, die ihnen einredet, dass sie etwas sagen müssen, sei es auch noch so hirnrissig.
    Und da kommen dann halt solche Sachen raus wie das neue Meldegesetz, das Betreuungsgeld usw.
    Und in einem solchen Klima können es sich Juristen dann auch leisten, ihre Forderungen in den Raum zu werfen, ohne dass jemand auch nur ein Sekündchen lang denkt, dass das zuweit gehen könnte: (Verweis auf Internet-Law)
    http://www.internet-law.de/2012/09/beschlusse-des-juristentages-sind-in-der-tendenz-burgerrechts-und-internetfeindlich.html

  4. >> Da hab ich ja mehr politisches Fleisch dran als die Jungs. <<

    Dann schmeiß das doch mal auf den Markt, meinetwegen bei der FDP, bevor selbige in 1-2 Jahren den Rest der Piraten aufsaugt. Musst ja nicht gerade schwerpunktmäßig in der Wirtschaft rumturnen; staatliche Begierden im Netz, Homo-Ehe usw. bleiben auf jeden Fall aktuell und die Rauchverbote könnten auch lieber heute als morgen wieder weg.

    • Pico, unser Tantchen hat das sicherlich nur symbolisch gemeint
      .. oder meinst Du, sie hätte Freude daran, sich als „Prostituierte“ (nein, nichts mit Alkohol – so wegen des „Hicks“ .. 😉 ) zu betätigen ..

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: