Wenns warm ist


…will man ja nich so was mächtiges futtern. Ich zumindest nicht.

Ich bin dann immer ein großer Fan von: Bissi dit und datt.

Heute im Angebot:

Gemischter Salat mit gebratener Hähnchenbrust, Tzatziki und Brot. 😉

Tzatziki:

Quark alleine: Zu trocken. Joghurt alleine: Zu sauer. Also mischt man Quark und Joghurt frei Schnauze miteinander bis das ganze die richtig fluffige Konsistenz hat – das ist so grob 1:0,5.

Salz und Pfeffer dazu, beim Pfeffer ist mehr das Mittel der Wahl, Salz sparsam dosieren.

Ein Stück Schlangengurke fein würfeln, in die Quarkmischung schütten. Dillspitzen dazu (Petersilie und Schnittlauch an der Stelle ist ein kulinarisches Verbrechen) und dann gehts an die Krönung:

Der Knobi. Hier eine großzügige Menge (mindestens 3 Zehen pro Dose Quark, es darf *gerne* mehr sein) mittels Knoblauchpresse in die Mischung applizieren. Umrühren. Mindestens 2 Stunden kalt stellen, sonst schmeckts nicht. Muss durchziehen.

Gemischter Salat:

No, der is einfach. Tomate, Gurke, Blattsalat, Zwiebeln und was man da sonst noch drinhaben möchte, großzügig würfeln und reinwerfen.

Dressing:

❤ Spezialjoghurtdressing

Joghurt Salzen und Pfeffern, halben Teelöffel Öl rein und verrühren. Reichlich mit Petersilie und Schnittlauch (FRISCH!!!!) spicken, gut umrühren, Salat rein und durchmischen.

Hähnchenbrust:

Hähnchen in einer Marinade aus Salz, Pfeffer, Koriander und ordentlich Currypulver marinieren. In der Pfanne mit der Marinade durchbraten und dann in kleine Streifen schneiden. Auf den Salat legen.

Brot:

No, da gibts doch so tolles Brot beim Aldi zum aufbacken: Tomate/Mozzarella, Knoblauch/rosmarin, irgendwas/irgendwas. Rein in Ofen, aufbacken, futtern. 🙂

Geht fix, ist lecker und macht nen schmalen Fuß. Und hält definitiv jeden Vertreter auf Abstand *g*

P.S.: Als Nachtisch bewährt sich rote Grütze mit Vanilleeis. Macht zwar den Diätplan kaputt aber… wurscht *g*

Advertisements

Veröffentlicht am 29. August 2012, in Einfach nur gut. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Stefan Müller

    aaaaaaahhhh und ich glaube ich werde das heute Abend genießen dürfen ! Thank goooood ! 🙂

  2. Auch wenn’s lecker klingt – bei mir gibt es heute Matjes – frisch aus der See – mit Quark und Kartoffeln…

    • Mist, es gibt Matjes mit Tzaziki.
      Fällt das jetzt unter Völkerverständigung?

      • Genau – tu die Griechens ma watt jutes! Aber denn auch am Ostseestrand, nech – watt mutt datt mutt (obwohl watt is ja eher Nordsee – egal).

        Und dann noch nen schönen spanischen Rotwein dazu und die Nacht (mit der Italienerin) kann kommen.

        😀

  3. kleiner_Geist

    Naarghh, Knoblauchpresse
    Das schlimmste Küchengerät seit Erfindung der überteuerten Plastikschüsseln, die meine Frau immer von den Sektentreffen mitbringt.
    Knoblauch muss M U S S mit einem scharfen Messer fein geschnitten werden, dann wird er weniger schnell bitter (beim braten) und schmeckt einfach frischer und besser.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: