Man wird älter


Ich bin Baujahr 1969. Flower-Power-Zeit, friedliche Revolution…ein bisschen hat das, glaube ich, auch auf mich abgefärbt, ich bin der Meinung, dass wir kein Militär brauchen, wir müssen unseren Kindern nicht beibringen, wie man möglichst effektiv Menschen tötet ohne selbst getötet zu werden.

Eine der Ikonen dieser Zeit war Scott McKenzie. San Francisco war auch mit eines der ersten Lieder, die ich damals auf dem Plattenspieler meiner Eltern gehört habe. Ein schönes Lied, einfach, nichts weltbewegendes, einfach nur ein „Hallo du, schön, dass du da bist“. Das Lied sollte nicht revolutionieren – es hat die Leute begrüßt.

Scott McKenzie begrüßt jetzt andere. An anderen Plätzen. Und ich hoffe, dass er das auf seine freundliche, leise und sanfte Art macht. R.I.P. Scott.

Ein anderes Leben, ein anderes Ende. Tony Scott („TopGun“-Regisseur), der kleine Bruder von Ridley Scott, sprang gestern von einer Brücke.

Wissend, wie schnell man dahinkommen kann, hätte ich mir gewünscht, dass vielleicht jemand für ihn dagewesen wäre. Es reicht ja schon zu wissen, dass da Menschen sind, denen du nicht egal bist.

Aber manchmal hilft auch das nicht weiter.

R.I.P. Tony, das Leben kann manchmal echt beschissen sein.

Advertisements

Veröffentlicht am 20. August 2012, in Allgemeines. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Ich liebe den Song von Scott McKenzie…am Ende liegt es daran, dass ich das gleiche Baujahr bin und es ebenfalls einer der ersten Song ist, an die ich mich bewusst erinnern kann…;-). Als ich heute Morgen vom Selbstmord von Tony Scott gelesen habe, habe ich exakt das gleiche gedacht…es stimmt mich immer traurig, wenn Menschen den Kampf gegen ihr inneres Unglück verlieren….

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: