Verfassungs“schutz“


Man fragt sich ja allmählich, wozu wir die ganzen Inlandsgeheimdienste haben. Gerade in Thüringen und Brandenburg ist die Landesverfassungsschützer eher als versteckte Finanziers für die rechte Szene aufgefallen, denn als Ermittler bei Extremisten (keine Richtung angegeben, ich mag keine Extremisten, egal welcher Couleur. Fanatiker haben nun mal einen an der Klatsche).

Aber was jetzt beim Untersuchungsausschuß für Antworten gegeben werden, läßt mich doch ernsthaft daran zweifeln, dass die Leute noch ganz dicht sind. Was bitte will diese Anfängertruppe denn schützen? Die könnten doch noch nicht mal ein Salatblatt vor einer Schnecke schützen.

Andererseits bekommt so die permanente Forderung nach Online-Überwachung und Vorratsdatenspeicherung Sinn. Ich mein, wenn die zu dumm sind, sich auch nur die Schuhe zuzubinden, brauchen die solche Instrumente, damit sie wenigstens ansatzweise noch mitbekommen, was hier draußen los ist. Angesichts der absolut katastrophalen Aussagen frage ich mich allen ernstes, ob die überhaupt das Zeug haben, eine durchschnittliche Sachkundearbeit der 3. Klasse zu bestehen.

Here we go:

Zum Thema „Verantwortungsvoller Umgang mit Steuergeldern“:

4. “Der Thüringer Heimatschutz hat nur Flyer und Aufkleber gemacht, was der V-Mann mit dem Geld gemacht hat, kann ich ihnen doch nicht sagen.”

Zum Thema Loyalität unter Hyänen:

6. “Der Roewer sollte mal aus dem Amt gedrängt werden, dafür wurde ein Dossier angefordert, dazu kam es aber nicht, die Person ist kurzfristig nach einem Urlaub verstorben”

Zum Thema „Professioneller Umgang mit der Materie“:

8. “Über unsere V-Mann-Quellen wurde imVerfassungsschutz beim Cafe im Flur geplaudert, es gab kein Quellenschutz im Amt”

Zum Thema „psychische Stabilität und durchschnittliche Intelligenz bei Führungskräften des Thüringer Verfassungsschutzes“:

2. “VS-Chef Roewer ist in der 6. Etage der Verfassungsschutzbehörde einmal Fahrrad gefahren. Auf die Frage warum er das macht, antwortete er, er müsse neue Observationsfahrräder testen für die Observationskräfte”

Wieder zum Thema „Professionelles Arbeiten beim Verfassungsschutz Thüringen“:

3. “Einmal kam ich in Roewers Dienstzimmer, da standen drei Tische aneinander, mit Kerzen, Käse, Wein und 6-7 Damen drumherum, man wusste gar nicht, mit welcher er zuerst zu Gange ist. Ich sollte ihm in deren Anwesenheit geheime Dinge erzählen”

Zum Thema „Qualifizierte Führungskräfte im Thüringer Verfassungsschutz“:

5. “Leider wurde das Referat 1998 von Roewer aufgelöst, so wie er das immer selbstherlich machte. Immer dann wenn er mit dem Referatsleiter ärger hatte, hat er das Referat aufgelöst und dann war das so”

Herr Roewer zum Thema „Bescheidenheit ist eine Zier“

3. “Ich war zu erst im Bundesministerium für Inneres tätig, da wurde ich gefragt ob ich nicht Präsident des Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz werden möchte. Ich war demnach ein Beamter, auf den man großen Wert gelegt hat”

Und mit einer Aussage, die in ihrer Selbstherrlichkeit angesichts des absolut krassen Versagens dieses Tollhauses, dass sich Behörde nennt, Selbstentlarvend ist, möchte ich schließen:

4. “Es gab viele im Amt die nichts konnten, und nur wenige die fortgebildet werden konnten. Ich galt als Spitzenkraft auf dem Gebiet Verfassungsschutz”

Fazit:

Mir fehlen die Worte. Ich habe bei Behörden schon so einiges gelesen, aber diese Ansammlung von Dummheit, gepaart mit Selbstherrlichkeit ist wirklich selten. Es ist kein Wunder – Nazis sind ja nun mal nicht die schlauesten Leute. Aber dass die diesen „Verfassungsschutz“, dass die diese „Behörde“ locker austanzen konnten, zeigt doch schon, wes Geistes Kind die dort Beschäftigten waren.

Das schlimmste an der Sache ist, dass es nicht besser wird. Denn die Kohle, die man in diesen „Verfassungsschutz“ stopft hätte man doch besser in die Bildung investiert. Dann wäre zumindest eine kleine Chance da, dass diese „Behörde“ Leute beschäftigt, die mit den Grundrechenarten vertraut sind.

Auf der anderen Seite – solange sämtliche „Führungskräfte“ beim Anblick ihres eigenen Spiegelbildes anfangen, in die Hose zu tropfen und die Hand sofort in den Maschinenraum stecken und solange die Gesamtheit der dort Beschäftigten nicht annähernd das Bildungsniveau einer Baumschule erreicht – solange hat der einfache Bürger nix zu fürchten.

Ich wiederhole es: DIESER „Verfassungsschutz“ kann noch nicht mal ein Salatblatt vor einer Schnecke schützen.

/edit

Ein hab ich noch:

10. “Wie ich Verfassungsschutz-Präsident wurde? Es war an einem Tag nachts um 23 Uhr, da brachte eine mir unbekannte Person eine Ernennungs-Urkunde vorbei, in einem gelben Umschlag. Es war dunkel, ich konnte sie nicht erkennen. Ich war außerdem betrunken. Am Morgen fand ich den Umschlag jedenfalls noch in meiner Jacke.”

Wenn jemand so etwas äußern kann und noch ohne Zwangsjacke das Gebäude verlassen kann, läuft in diesem Staat einiges schief.

Advertisements

Veröffentlicht am 10. Juli 2012, in ärgerlich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 20 Kommentare.

  1. Ach Tantchen,
    in diesem Staat läuft vieles schief. Und Tag für Tag wird es mehr, nicht weniger. Und ich wage mir nicht vorzustellen, wie das dann in 20 oder 30 Jahren aussieht. Es ist einfach nur eine Schande.

    Das Problem ist, dass die Geheimdienste mehr oder minder freie Hand im Staat haben. Ein Budget, was niemand großartig einsehen kann, Millionenausgaben, die man besser in andere Dinge gesteckt hätte und einen IQ bei den meisten dieser Behördenmitarbeiter, dass einem Angst und Bange wird.

    Traurig, einfach nur traurig.

  2. 10. “Wie ich Verfassungsschutz-Präsident wurde? Es war an einem Tag nachts um 23 Uhr, da brachte eine mir unbekannte Person eine Ernennungs-Urkunde vorbei, in einem gelben Umschlag. Es war dunkel, ich konnte sie nicht erkennen. Ich war außerdem betrunken. Am Morgen fand ich den Umschlag jedenfalls noch in meiner Jacke.”

    *zuckt mit einem Auge* Das kann doch nicht ernst sein …

    Ach, apropos, liebes Tantchen:
    „[…] Ermittler bei Extremisten (keine Richtung angegeben […])“ und „Es ist kein Wunder – Nazis sind ja nun mal nicht die schlauesten Leute“ mischt sich nicht sehr gut. Oder es ist einfach noch zu früh morgens und ich versteh da was falsch.

    • Doch, das war dem ernst. Um es ehrlich zu sein, mit DEM Satz war doch klar, dass die den Ausschuß nur verarschen oder? Sowas sagst du nicht, wenn du das, was du da grad machst auch nur halbwegs ernst nimmst.

  3. Echt der Hammer. Ich bin sprachlos.

    @ Beremor: Tantchens Äußerungen bringen mich nicht ins Stutzen. Das eine ist eine Meinung zu Extrmisten generell, das andere zu der einen Sorte Extremisten, weil es um letztere in diesem Thema gerade geht. Ich sehe keinen Widerspruch.

    • Ach so …
      Ich ging irgendwie davon aus, dass die Tante keine Lust darauf hatte, dass aus irgend einer Ecke jemand hervorgekrochen kommt und trompetet im Stil von „die und die da sind aber genauso schlimm“ bzw. „das ist ganz doll rechtswidrig, ich klag dich in Grund und Boden!“
      Ich ging davon aus, dass die Tante absichtlich nicht erwähnen wollte, dass es um Nazis geht.

      Aber dass der Kommentar in Klammern einfach eine generelle Aussage ist, macht auch Sinn. *nickt*

  4. sorry, ich werde das Gefühl nicht los (oder hege die Hoffnung), daß hier jemand die Presse verschaukelt und auf unangenehme Fragen einfach blöde Antworten gibt.

    Daß mindere Intelligenz der Nazi-Anschauung hilfreich ist, sehe ich ebenso. Gefährlich wird es, wenn mit Intelligenz gepaart….

    • Diese Hoffnung hätte ich auch gern, da aber die Zitate aller drei Befragten solche Schoten aufweisen, würde ich tippen, dass die das ernst meinen. Eine Absprache untereinander würde ich auch ausschließen, dafür pinkeln die sich jeweils zu sehr ans Bein.

  5. Ich fürchte, dass die Aussagen alle „original“ sind! Die verlinkte Quelle ist wohl eine MdL aus Thürigen (verlinkt passt dann ja sogar in doppelter Hinsicht 😀 ).

    Auf mich macht das ganze den Eindruck, dass hier Leute „zum Zuge kommen“, die zu dämlich sind, ihren Job zu machen, worin dieser auch bestehen mag und man sie zum VS abgeschoben hat, damit man sie nicht andaurend kontrollieren muss!

    Ich glaub, ich werd V-Mann fürn VS – da scheint man ordentlich Kohle und Zeuch abgreifen zu können, ohne eine echte Gegenleistung bringen zu müssen.

    Zitat Zos:
    „Daß mindere Intelligenz der Nazi-Anschauung hilfreich ist, sehe ich ebenso. Gefährlich wird es, wenn mit Intelligenz gepaart….“
    Da stimme ich dir zu, glücklicherweise sind die meisten intelligenten Leute nicht dumm (geiles Wortspiel 😀 ) genug, dieser Ideologie folgen zu wollen und die, die es sind, kommen meist nicht weit innerhalb der Organisation, weil sie, so mein Eindruck, für diese als „zu weich“ erscheinen.

    In jedem Falle sollte man, um mal ein Fazit zu ziehen, die VS-Behörden schnellstens dichtmachen und falls man sie nicht komplett abschafft, sollte man ihre Organisationsstruktur dringend überarbeiten. Auch die Auswahl der (leitenden) Mitarbeiter muss ohne Zweifel angepasst und besser kontrolliert werden.

  6. Ok ich bin doch noch zu Naiv , da ich mir so eine Inkompetenz und so ein Chaos doch nicht richtig vorstellen konnte. Aber „schön“ zu wissen das man doch noch überrascht werden kann….

    • Du hast, allem Anschein nach, noch nie in einer deutschen Behörde gearbeitet oder mit einer deutschen Behörde intensiv zu tun gehabt. Du darfst versichert sein, dass es noch schlimmer geht, zumal da einige Behörden Zuständigkeiten haben, welche sich überschneiden, aber mit unterschiedlichen Ausführungsbestimmungen. Als dann kommt noch die EU mit diversen, teils absonderlichen, durch den gesunden Menschenverstand nicht erfassbaren, Bestimmungen und Gesetzen und zugehörigen Durchführungsbestimmungen. Und man könnte diese Liste sicherlich bis ins Unendliche fortsetzen, wenn man detailierter würde.

      Und warum ist das so? Damit wir – die Bürger – nicht selbst durchblicken, denn das ist, ob der Fülle von Gesetzen und Vorschriften und so, gar nicht möglich, sondern denen vertrauen, die uns sagen, es sei alles in Ordnung und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, bloß damit wir nicht nachfragen. Und Behörden, in denen hochdotierte Stellen geschaffen werden, auf denen sich die Inkompetenz in Person austoben oder -ruhen kann, je nach Gusto, nur dass sie nicht mit irgendwelchen Insiderinformationen an die Öffentlichkeit treten, sind gar nicht so selten. Dass man gleich eine ganze Behörde (den Verfassungsschutz) zu diesem Zwecke benutzt, ist aber schon ungewöhnlich.

      😀

    • Es gibt ein universelles Prinzip.

      „Dümmer geht immer“

  7. Gottle, bin ich doof. Wollte mich mal als V-Mann auf Mallorca bewerben, habs dann aber in der Annahme, dass die das durchschauen, nicht abgeschickt. Jetzt ahne ich, dass es doch gegangen wäre.

  8. „Die könnten doch noch nicht mal ein Salatblatt vor einer Schnecke schützen.“
    Falsch, Tantchen! Die haben doch einen einfachen Trick: aufessen! (die Schnecke natürlich 😉 )

  9. Daß es in anderen Ländern auch nicht anders, schon gar nicht besser ist, ist irgendwie kein Trost…

  10. Wer glaubt, es sei einfach, ein Salatblatt vor einer Schnecke zu beschützen hat noch nie miterleben müssen, wie eine Horde Schnecken über Nacht ein ganzes Salatbeet bis auf Strünke abnagen und sich dann gleich auch noch Radieschen und Kohlrabi schmecken lassen…
    Zum eigentlichen Thema: ich bin mir nicht sicher, ob das Ganze nicht bloß ein groß angelegtes Ablenkungsmanöver ist. Roewer und Co sind ja schon lange aus dem Amt, da schadet es nicht, wenn die als besonders unfähig dargestellt werden. Und wer weiß, evtl. bekommen die ja für ihre Aussagen V-Geld 😉

  11. Passt ganz gut zum Thema rechte Intelligenz, wie ich finde:

    http://www.ka-news.de/region/ettlingen/ettlingen~/Polizei-verhindert-rechten-Kick-in-Schluttenbach;art6012,911088

    Die demonstrieren gegen den „Polizeistaat“? GERADE DIE??

  12. Schmierentheater ist das alles, aber von der billigsten Sorte. Wovon soll diesmal abgelenkt werden? Verpasse ich was, oder darf ich mich wieder hinlegen?

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: