Blogpause


Derzeit ist hier einiges abgelaufen, was mich dazu bringt, die bloggerei sein zu lassen, bis ich meinen Kopf wieder klar habe.

Ich will nicht mit Schere im Kopf bloggen müssen. Ich will nicht überlegen müssen, wem ich jetzt schon wieder auf die füsse trete. Ich will mich nicht rechtfertigen müssen für Dinge, die ich nie gesagt oder auch nur angedeutet habe. Und ich will mich nicht rechtfertigen müssen für das was ich fühle oder mir sagen lassen müssen, was ich zu fühlen habe.

Es tut gerade alles sehr weh. Herzweh gibt es tatsächlich als echten Schmerz und das ist nicht schön. Und er kommt immer aus Richtungen, die ich nicht erwartet habe, weil ich vertraut habe.

Immer noch. Immer wieder. Und immer wieder gibts die Keule.

Ich mag nicht mehr.

Advertisements

Veröffentlicht am 2. Juli 2012, in Allgemeines. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 19 Kommentare.

  1. Pass auf dich auf – und lass dich nicht kleinkriegen! *hug*
    (ich weiß, ich weiß – leichter gesagt als getan!)

  2. Ach scheisse, was geht denn jetzt wieder ab? — Pass auf dich auf!

  3. Abstand bewahren. Enttäuschungen wird es immer wieder geben. Laß dich davon nicht unterkriegen – es gehört zum normalen Leben halt dazu. Und ja, am meisten schmerzt es, wenn es bei Vertrauten passiert.

    Und das mit der Schere – ja, das ist wirklich so ein Ding. Die hat man wohl nicht, wenn man absolut anonym ist und bleibt. Aber wer will das schon? Außerdem sind die Beiträge dann recht steril.

  4. Hallo Tante Jay, ich lese nun schon ziemlich lange nur mit in Deinem Blog und ich finde es gut, daß Du immer wieder und auch gerne „ungefragt“ Deine Meinung heraus posaunst. Bitte lass Dich nicht unterkriegen von den, verzeih, Idioten.

    Alles Gute für Dich weiter, Nicki

  5. Mist. Ich wünsche unbekannterweise und als stille Leserin alles Gute.

  6. Druffgugger

    Hrrrmmmppfff. Kann echt nicht wahr sein. Kann man nicht mal mehr in Ruhe vor sich hinbloggen ohne dass von irgendwoher ein Problem kommt. Alles Gute, und „Danke“ an die moralinsauren Spielverderber.

  7. Tantchen, Du must jetzt wirklich erst einmal den Kopf frei bekommen
    .. vor allem von so unpraktischen Dingen wie Scheren, die passen da wirlich nicht hin und sind noch nicht einmal kleidsam.
    Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst (ich erinnere: diese „Seiten“ sind DIR), aber schreib Dir das von der Seele, was da so drückt. Den dran: hier lesen und kommentieren überwiegend Menschen, die Dich – obwohl sie Dich nicht wirklich kennen – mögen.
    Liebe Grüße
    Hajo

  8. gotsassaufeinemast

    Pass auf dich auf, liebes Tantchen. Ich hoffe, du kommst ganz bald wieder, mit freiem Kopf und ohne Anhang, der dir Kummer bereitet.

  9. Auch ich bin eigentlich immer eher ein stiller „Mitleser“ gewesen. Aber deine Artikel sprachen mir meist direkt aus der Seele, oder aber sie haben zum Nachdenken angeregt. Ich finde es sehr schön und mutig, dass es Leute wie dich gibt die einfach das in ihrem Blog ausdrücken was sie wirklich denken und fühlen und nicht etwa den anderen nach dem Mund reden/schreiben.

    Lass dich nicht unterkriegen Tante Jay. Das ist dein Blog und deine Meinung. Niemand hat das Recht dir Dinge zu unterstellen die nicht wahr sind und du brauchst dich auch für nichts zu rechtfertigen. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und würde mich natürlich freuen, wenn du bald mit freiem Kopf zurückkehrst in die Blogwelt.

    Liebe Grüße
    Ergrien

    P.s.: Fühl dich auch von mir mal unbekannterweise gedrückt. >:D<

  10. Keine Ahnung, was da los war, aber Du nimmst das zu wichtig, soviel ist klar. Meld Dich lieber mal wieder in der Flame-Ecke! 🙂

  11. Ich kenne dich nicht, aber ich kenne die Situation… und ich finde es zum… rückwärtsessen. Btw nerven mich in solchen Situationen immer Komentare wie „du nimmst das zu wichtig“ weil das meist von Leuten kommt die gar nicht einschätzen können was genau los ist und wie wichtig man das zu nehmen hat. Insofern.. unbekannterweise alles gute. Wer deinen Blog nicht mag sollte vielleicht einfach die zahllosen anderen Blogs lesen die es gibt. Offenbar gibt es genug Menschen, die gerne deine Texte lesen und diese scheinen in der Mehrzahl zu sein gegenüber den oder demjenigen die trollen.

    • Ich kenn Udo auch schon ein paar Jährchen. Wenn von dem „du nimmst das zu wichtig“ kommt, weiß ich, wie ich das einschätzen muss. 😉

      Flame ist für den reverses knuddeln. Und erwachsen wird der auch nicht mehr 😉

  12. Hey Jay!
    Mir gefällt Dein Bild von weiter unten. Und das was Du als Wolken bezeichnest, sehe ich irgendwie als zukünftige Segel des Bootes, gewissermaßen in Wartestellung.
    Wenn das akutelle Segel nicht mehr gut ist, dann hol Dir das nächste Segel vom Himmel. Und weiter geht’s….
    Vielleicht sogar mit neuem Kurs….
    Oder mit neuem Schwung…
    Oder alles zusammen!
    Immer eine Handbreit Wasser unter’m Kiel!
    Marty

    P.S. Lass Dich nicht unterkriegen

  13. Deja Vu… da war doch letztens auch was mit dem Bestatterweblog und Ae********, nur in weniger schäbig. Kopf hoch, lass dich von diesem Troll nicht unterkriegen.

    Wie du bereits schriebst, ist es dein Blog, in dem du deine Gedanken teilst, wenn das jemandem nicht passt, zeig ihm die Tür, und „don’t feed the troll“.

  14. Hallo Tantchen,

    ich habe hier ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gepostet, aber dennoch deinen Blog immer verfolgt. Ich konnte aus Zeitmangel (Hauptsächlich aus Privatgründen) nicht mehr täglich/regelmäßig lesen, was du so zu schreiben hast. Trotzdem fand ich es immer interessant was du zu sagen hast. Oft hast du Themen angesprochen, die ich persönlich sehr wichtig finde. Das ist auch der Hauptgrund, wieso ich versuche alles zu lesen, was du schreibst.

    Was ich sagen will, ich weiß nicht was passiert ist, aber du solltest auf alle Fälle weiter machen. Lass dich nicht unterkriegen und dir vor allem nicht deine Meinung verbieten. Auch wenn dein Blog wohl nur ein „kleiner“ ist, ist er bestimmt für einige die hier mitlesen außergewöhnlich.

    Ich hoffe du wirst, sobald du deine Gedanke gesammelt und deine Gefühle sortiert hast, weiter bloggen. Und ich hoffe auch, du wirst keine andere und du wirst deine Meinung auch weiterhin mitteilen, egal was andere davon halten mögen.

    LG

    PS: Wenn es dir keine Umstände macht, würde ich gern die passwortgeschützen Sachen (auch die Älteren) lesen. Ich kann natürlich verstehen, wenn du das Passwort nicht jedem gibst.

  15. Liebe Tante

    Kopf Hoch!! Du schaffst das schon, da bin ich mir sicher. Ich weiß das es schwer ist Leute zu ignorieren die einem alles Kaputt machen wollen. Aber ich bin mir sicher das du darüber hinwegkommst

    LG
    Tom

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: