Wieder da


Und ich muss sagen – leider. Wäre gerne noch dageblieben. Viel gelernt, viel von dem, was ich gelernt hab, muss erstmal sacken, da war eine Menge zu verdauen. Die Südstaaten sind von „Gleichheit zwischen den Rassen“ so weit entfernt wie der Mond von der Erde. Und die Tragödien, die sich daraus ergeben sind so unnötig wie ein Kropf.

Aber ganz am Anfang hab ich „Heroes behind the Hits“ erwähnt. Das ist eine Radiosendung in Nashville, die die Songwriter einlädt, nicht die Interpreten. Die sitzen dann da, unterhalten sich über die Songs und über Interpreten und tragen die Songs auch vor. Es sind durch die Bank exzellente Musiker, aber ich habe ein besonderes Stückchen erwischt, als ich eingeladen wurde. Butch, der Moderator am Anfang ist toll. Durch und durch netter Mensch. 🙂

Tulsa Time von Danny Flowers – absolut hörenswert. Der Text lohnt sich, fischt euch mal die Lyrics raus, das ganze beruht auf einer wahren Geschichte. 😉

I was a burden, ein waschechter Blues, auch von Danny Flowers, der in mir einen echten neuen Fan hat. 🙂

Auch hier gilt: Lyrics lauschen. Wer Probleme mit Englisch dem hat, was Danny Flowers Englisch nennt (das hat mit Schulenglisch nix mehr zu tun), Kommentar drunter und valide Emailadresse, ich helf aus.

Advertisements

Veröffentlicht am 4. April 2012, in Amerika. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 8 Kommentare.

  1. gotsassaufeinemast

    Willkommen daheim. Schön, dass du wieder da bist 🙂

    • Danke. Aber irgendwie find ich das weniger schön *g*
      Als der Pilot angekündigt hat, dass es in Düsseldorf 3 Grad sind, meinte ich zur Stewardeß: „Können wir umdrehen?“ 🙂

  2. Ja, schön dass du wieder zu Hause bist! 🙂
    Aber du hättest wirklich anstatt eines Pads eine Portion Wärme mitbringen können, aber ehrlich mal! 😀

  3. Trotz der derzeitigen Wetterlage (vielleicht können wir ja die Ostereier im Schnee suchen), freue ich mich, dass Du offenbar gut wieder angekommen bist.
    Nicht, das ich Dir nicht ein bisschen Wärme gönnen würde, aber denk mal daran, dass „die überm grossen Teich“ nicht nur manchmal ein bisschen Schnee haben
    .. dort ist halt alles etwas grösser 😉
    .. auch die „Luftbewegungen“ 😦
    Liebe Grüße
    Hajo

  4. Auch von mir ein herzliches welcome back. Schön dich wieder zu lesen und zu wissen das dir der Urlaub in Amiland gut getan hat.

    Wenn es hier schon um Musik und Politik geht, fällt mit folgendes dazu ein:

  5. Willkommen zurück!

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: