Gut gebrüllt?


Philipp Rösler. Der Mann, der mindestens eine Gesundheitsreform grandios vergeigt hat. Der seine Minderheitenpartei, die inzwischen weniger Mitglieder hat als ein handelsüblicher Dackelclub, zielstrebig mit kaum wahrnehmbarer Führungsqualität in den Abgrund führt, hat sich zu Griechenland geäußert.

Ausgerechnet.

Und was fordert dieser ausgebuffte Finanzexperte?

Griechenland soll die Haushaltshoheit abgeben.

Also, ICH kann verstehen, dass die Griechen gerade Amok laufen. Was soll denn der Müll? Populismus, weil einem der Arsch auf Grundeis läuft?

Herr Rösler. Ich dachte immer, dämlicher als Westerwelle geht nicht. Aber sehr gute Einzelleistung.

Advertisements

Veröffentlicht am 29. Januar 2012, in politisches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Du weist doch Tantchen… Schlimmer geht immer 😉

  2. Es heißt doch immer: „Schuster bleib bei deinen Leisten.“ Dieses Motto hätte Rösler beherzigen und Mediziner bleiben sollen.

    • Ne lass man. Mit miesen Ärzten hab ich genug Erfahrungen gemacht. Persönliche würde ich nicht mal nen Nacktmull von ihm behandeln lassen.

      • Naja – die Tierchen sind ja auch einigermaßen empfindlich, wenn ich mich nich‘ irre.

        Nee – ich meinte, er solle mal nache Armee hin gehn und als Sanitöter in Afghanistan (oder sonstwo – Feuerlande vielleicht 😉 ) verwundete Soldaten versorgen und bergen, da kann man nicht viel falsch machen und wenn man was falsch macht, dann nur zweimal: zum ersten und zum letzten Mal. Falls seine körperliche Verfassung das überhaupt zulässt, für mich wirkt er nämlich wie einer, der nich‘ mal ’nen Nagel gerade in die Wand hau’n kann, geschweige denn den Hammer schon mal geschwungen hat; sprich: körperliche Arbeit hat er wohl bisher noch nicht ausgeführt, also außer Kacken gehen und seiner Frau beiwohnen (falls er das überhaupt selbst macht, also das Beiwohnen jetzt).

        Falls ich da jetzt jemandem auf den Schlips getreten sein sollte, so tut es mir leid, aber nicht weh, denn wer einen solch langen Schlips trägt, der hat’s nicht besser verdient.

        Und ein‘ hab‘ ich noch: Wer dem Schaden spottet, wird früher oder später die Krone in’s Gesicht geschlagen bekommen, wenn er auf dem Kopf steht und mit dem Arsch Fliegen fängt, die er dann in die Tasche des Mantels steckt, den er sich an den zuvor an seiner Backe angenähten Knopf gehängt hat.
        In diesem Zusammenhang erwähnenswert wäre noch, dass nicht alles mit zwei Backen auch ein Gesicht ist.

      • Hüte dich vor Medizinern, denn sie waren mal Medizinstudenten.

  3. Hm na ja. Die Griechen kriegen es ja offensichtlich nicht auf die Reihe und haben auch mächtig Bilanzen gefälscht, um überhaupt in den Euro reinzukommen. Dann müssen sie jetzt auch die Folgen tragen: wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wer seine Ausgaben nicht selbst im Zaum halten kann, muß mit einem Betreuer leben.

    • Naja – dass die ihre Bilanzen fälschten, konnte man doch schon vorher absehen. Also sind die Griechen nicht alleine schuldig.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: