Tod eines Diktators


Und ich bin mir sicher, dass in etlichen Gegenden die Sektkorken geknallt haben.

Gaddafi ist tot – ich hätte ihn lieber vor einem UN-Tribunal gesehen. Warum? Das wird hier sehr schön auf den Punkt gebracht. Genau deshalb.

Advertisements

Veröffentlicht am 22. Oktober 2011, in politisches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. was mich an der ganzen Sache wirklich wundert: Gaddafis Leichnam wird scheinbar erstmal ausgestellt und man überlegt in aller Gelassenheit, ob geheime Bestattung oder Übergabe an die Familie.

    Ein bin-Laden mußte aus Achtung vor der Religion noch in der selben Nacht bestattet (sprich: versenkt) werden.

    Gibt es eigentlich unterschiedliche Ausgaben des Korans oder ist nur ein Schelm, der Böses ahnt?

  2. Das hab ich meinem Sohn gestern auch gesagt. Wir sind ja nicht irgendwo im Mittelalter… oder?

    • Also ich glaube, die Mehrheit der anwesenden Leser dürfte mittleren Alters sein…

      Aber Spaß bei Seite: In solchen Fällen sollte eine kontrollierende Instanz ausserhalb der beteiligten Interessen-Gruppen (Familie vs. Gegner der toten Person) vermitteln, welche Interessen schwerer wiegen: Religion/Wünsche der Familie, der Wunsch nach Aufklärung der Todesursache oder der Wunsch der Gegner, die Leiche möglichst schnell und unzeremoniell verschwinden zu lassen…

      Allerdings dürfte das für die vorhersehbare Zukunft eher Wunschdenken sein, oder?

      • Der Wunsch, „die Leiche möglichst schnell und unzeremoniell verschwinden zu lassen“, hat ja mal gar kein Gewicht zu haben. Weshalb ich ja auch meinte, wir sind doch eigentlich dem Mittelalter und seinen rauhen Sitten entwachsen.
        Der Religion ist nach Möglichkeit Rechnung zu tragen, die Todesursache hat aber auch möglichst aufgeklärt zu werden – auch gegen das vordergründige Interesse der Sieger.
        Und so gehört das international festgeschrieben, alles andere ist m.M.n. ethisch nicht vertretbar.

    • ach Wolfram, wir sind noch immer im Mittelalter (und das ist Dir doch auch bewusst, oder wie sollte ich Dein „… oder?“ deuten? 😉 )
      die Frage ist doch nur, ob man erneut einen Märtyrer kreieren soll?
      allerdings bin ich der Meinung, dass jeder (m/w) das Recht hat, dass er/sie – nach dem iridischen Dasein – noch etwas Würde verdient, auch ich wenn er/sie diese Würde selbst nicht verbreitet hat
      .. nennt man Zivilisation
      .. oder?

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: