Reaktionen


Nä, watt schön.

Die „etablierten“ Parteien kriegen sich grad nicht mehr so richtig ein. Die FDP haken wir an der Stelle mal ab, die wird jetzt nach und nach im Nirwana verschwinden. Neoliberalismus will kein Mensch mehr.

Aber gehen wir doch mal zu Angela Merkel. Ich zitiere:

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte den Erfolg der Piraten einen „Ausdruck eines eher protestierenden Potenzials“. Sie kündigte aber auch Konsequenzen an. Künftig werde die CDU ihre Internet-Kompetenz verstärken.

Hm. Welche Internet-Kompetenz will die denn verstärken? Ich glaub, hier wäre erstmal das Wort „erwerben“ angebrachter. „Verstärken“ impliziert ja, dass zumindest ein Basiswissen vorhanden ist.

Die SPD hats mal wieder wirklich raus, sich unbeliebt zu machen:

Der Berliner SPD-Chef Michael Müller hält den großen Zuspruch für die Piratenpartei für bedenklich. Dem RBB sagte er, er halte die Partei für „inhaltsleer“. Junge Leute sähen in den Piraten offenbar eine „schicke, hippe Alternative“, sagte Müller.

DAS nenne ich doch mal Respekt vorm Wähler. Chapeau, so auf einen Satz jemanden zu beleidigen und als dumm zu verkaufen, dass muss man erstmal hinbekommen.

Und weil jetzt alle Neuwahlen für den Bundestag fordern, räuspern sich die Liberalen mal vorsorglich und vermelden: „Wir halten an der Koalition fest“. Der Nachsatz „Weil wir alleine nich mehr schwimmen können und sonst absaufen“ kann man da fast schon rauslesen, CDU hält auch Nibelungentreue – frei nach dem Motto: Durchgewurstelt ist auch regiert.

Doof nur, dass die veränderten Realitäten ein durchwursteln und Aussitzen nicht mehr erlauben. Es *kann* nicht so weitergehen, es braucht eine starke Hand, die dem selbstverliebten Hühnerhaufen, der sich da Bundesregierung nennt, auch mal ordentlich den Marsch bläst. Und jemand, der auch Antworten darauf hat, wie es in Europa weitergehen soll.

Sollen wir wirklich den Euro auf Teufel komm raus unter den Dollar schieben, damit die Exporte gesichert werden und für diesen Preis Spanien, Griechenland und Italien über die Wupper gehen lassen?

Advertisements

Veröffentlicht am 19. September 2011, in ärgerlich. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. na ja, liebes Tantchen, dass die FDP keine „etablierte“ Partei (mehr) ist, wurde ja jetzt – hoffentlich nachhaltig – bewiesen.
    Zu den Piraten muss ich allerdings schreiben, dass mein Zutrauen bezüglich „Nicht-DV-Kompetenzen“ dieser Herrschaften nicht allzu gross ist. Das mit der „schicken, hippen Alternative“ bietet sich zumindest – bis zum Beweis des Gegenteils – an.
    allerdings: ob die „Etablierten“ wirklich mehr sind als die „Alternative Pest“, steht zu bezweifeln.
    bleibt also nur: „so ging’s nicht, probieren wir’s mal anders, … vielleicht geht’s so auch nicht!“

  2. Die Piraten müssen noch eine Menge lernen. Selbst das aktuelle Programm hat Merkwürdigkeiten in den Bereichen, die nicht zur Kernkomptenz der PP gehören.

    Allerdings höre ich die Keule, dass die Piraten eine Spaß/Protest-Partei sind, von vielen Leuten und Parteien. Das wird auch noch eine ganze Zeit so bleiben. Erst wenn das Programm einigermaßen vollständig ist, wird sich das ändern. Das war bei den Grünen auch nicht anders.

    Zur Zeit betrachte ich die Piraten als akzeptable Oppositionspartei, die neue Ideen einbringen kann und Denkanstöße liefert. Bis zur Regierungsfähigkeit muss noch eine Menge passieren. Bei der aktuellen Entwicklungsgeschwindigkeit wird das auch noch einige Jahre dauern. Es gibt dort zu viele Freidenker, die sich gegenseitig mit ihren Ansichten aufreiben und eine gemeinsame Linie verhindern.

    Ich kenne einige Piraten persönlich. Die meisten haben einen gesunden Menschenverstand und sind auch fähig, Politik zu machen. Aber für Bundespolitik ist das noch ein zu chaotischer Haufen. Auf Dauer werden die Piraten die FDP ablösen. Die meisten Ansichten der PP sehen für mich eher liberal aus.

  3. Ich stimme in diesen Kanon mit ein: Man weiß nicht, ob’s jetzt besser wird, aber es musste anders werden, damit’s besser werden kann!

    Also schauen wir mal, ob sich da jetzt in Sachen Innovation der Politik was tut oder ob die Piraten am Ende nicht untergehen, geentert werden, sich ergeben oder die Seiten wechseln.

    😀

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: