Hinterhältiger Lattenangriff


ICH SCHWÖRE

Als ich mein Knie da hingestellt hab, war die Latte noch nicht da!!!!

Mistvieh blödes.

*eisbeuteldraufpack*

Advertisements

Veröffentlicht am 23. August 2011, in alltägliche Katastrophen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 9 Kommentare.

  1. ja, liebes Tantchen, Latten, Tisch- und Bettkanten u.ä. sind wirklich gemeine und bösartige Bauteile
    am Besten aus dem Haus verbannen 😉

  2. Ja, und ganz besonders am Knie, da tut das so richtig derbe weh 😦

    Aber mal so nebenbei: du kannst dein Knie separat abstellen? Weihst du mich in die hohe Kunst ein?

  3. Traumschoepfer

    Mindestens einmal die Woche schramme ich mir das Knie an der gleichen Stelle auf, wenn ich an meinen Glastisch rumple. Ich hasse es mittlerweile, dieses hinterhältige, blutrünstige Möbel. :-/

  4. da hilft nur eines (wenn Du schon diese Teile im Haus behalten willst):
    grossflächig und dick in Schaumstoff einpacken. Es gibt da Geschäfte, die Dir dieses Material passgenau zuschneiden 😉
    Vielleicht kannst Du dann das neue „Arrangement“ dann dem Stil Deiner neuen Sitz- und Liegelandschaft anpassen 😀

  5. Murphy’s Law besagt, dass „sich alle unbelebten Gegenstände gerade soweit bewegen können, dass sie im Weg sind.“

    Tröste dich – bei mir ist’s ’ne Schreibtischschublade, die dringend für „so Zuech und so“ gebraucht wird.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: